Der Verein

Der Hayek-Club Berlin e.V hat sich am 6. März 2019 feierlich in Berlin gegründet. Die Initiative kam von Prof. Dr. Gerd Habermann, der neun weitere Gründungsmitglieder um sich versammelte. Gemeinsam beschlossen sie den Zweck des Vereins: die Förderung der wirtschafts-, rechts- und gesellschaftswissenschaftlichen Bildung im Geiste der Vertreter der sogenannten Österreichischen Schule, insbesondere in der Ausprägung von Friedrich August von Hayek, sowie deren Verbreitung.

Der Vorstand

Vorsitzender
Prof. Dr. Gerd Habermann

ist Honorarprofessor an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam, Geschäftsführender Vorstand der Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft und Vorstandsvorsitzender der Friedrich A. von Hayek-Stiftung.

Stv. Vorsitzende
Svenia Wirtz

ist Diplom-Psychologin, Psychotherapie; Germanistin M. A.

Schriftführerin & Jugendbeauftragte
Larissa Fußer

ist Medizin-Studentin aus Berlin. Sie leitet die Jugendarbeit des Hayek-Clubs und organisiert den Juniorenkreis Publizistik und die Akademie der Freiheit der Hayek-Gesellschaft. Sie ist die Initiatorin der „freien Abende“ und schreibt für eigentümlich frei und die Achse des Guten.

Bildquelle: Marc Bernot

Schatzmeisterin
Pauline Schwarz

ist Psychologie-Studentin aus Berlin und Organisatorin der „freien Abende“. Sie schreibt für eigentümlich frei und die Achse des Guten.

Bildquelle: Marc Bernot

Schülerbeauftragter
Air Türkis

ist Schüler aus Berlin und gibt den liberalen Schülerblog apollo-news.net heraus, der an der Organisation der „freien Abende“ und des Juniorenkreises Publizistik beteiligt ist. Er schreibt für Publicomag und die Achse des Guten.