Am 4. November mit Egon Flaig zum Thema: „Gedächtnispolitik gegen historische Wahrheit. Antirassistische Ideologie und  die Abschaffung der Sklaverei.“

Liebe Freundinnen und Freunde des Hayek-Clubs Berlin,

wir möchten Sie auf folgende Veranstaltung von uns hinweisen:

Am Mittwoch, den 4. November 2020 19 Uhr

in unserem Clubbüro in der


Chausseestr. 15, 10115 Berlin (Mitte)

(Sie kommen dorthin u.a. mit der U6, Station Naturkundemuseum)

Unser Referent ist diesmal

Egon Flaig

(Althistoriker und Hochschullehrer. Ab 1998 war er an der Universität Greifswald und von 2008 bis zu seiner Emeritierung 2014 an der Universität Rostock Ordinarius für Alte Geschichte.)

Er spricht zum Thema:

„Gedächtnispolitik gegen historische Wahrheit. Antirassistische Ideologie und  die Abschaffung der Sklaverei.“

Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen und bitten Sie, sich unter larissa.fusser@hayek.de anzumelden. Wir bestätigen Ihre Anmeldung. Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung frühestens 10 Tage vor der Veranstaltung möglich ist!

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir den Einlass vom Vorliegen einer Anmeldungsbestätigung abhängig machen müssen.

Wir bitten um einen Beitrag von 10 Euro an der Abendkasse zur Deckung unserer Kosten.