Video-Clubabend am 22. April mit Vera Lengsfeld zum Thema: „Tschernobyl – wie die unabhängige Wissenschaft die Welt vor einer globalen Katastrophe rettete“.

Liebe Freundinnen und Freunde des Hayek-Clubs Berlin,

wir möchten Sie heute auf unseren zweiten Video-Clubabend hinweisen:

Am Mittwoch, den 22. April 2020 um 19.00 Uhr spricht Vera Lengsfeld zum Thema:

„Tschernobyl – wie die unabhängige Wissenschaft die Welt vor einer globalen Katastrophe rettete“

Ende April jährt sich der Reaktorunfall von Tschernobyl. Politik- und Wissenschaftsversagen ähneln der heutigen Situation. Wissenschaftler aus aller Welt halfen aber auch, eine Katastrophe abzuwenden.

Vera Lengsfeld ist ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin und CDU-Politikerin. Sie ist Mitglied der Hayek-Gesellschaft und als freischaffende Autorin tätig.

Wir werden die Veranstaltung als Videokonferenz durchführen. Sie benötigen dazu nichts weiter als einen handelsüblichen Computer mit Kamera und Mikrofon (beides ist üblicherweise im Gerät integriert) und eine möglichst gut funktionierende WLAN-Verbindung.

Bitte melden Sie sich unter larissa.fusser@hayek.de an. Allen Teilnehmern werden wir in Folge weitere Informationen zusenden, wie die Teilnahme an der Videokonferenz funktioniert.

Wir freuen uns, Sie bald wiederzusehen!